Dienstag, 20. März 2012

Platz schaffen ...

... und zwar im Picasa-Webalbum.

Jeder Blogger weiß ja, dass alle Bilder die man bei Blogger hochlädt in einem Picasa-Webalbum gespeichert werden. Des öfteren habe ich nun schon auf Blogs gelesen, das bei manchen das Album voll ist und somit keine Bilder mehr hochgeladen werden können. So heute auch, als ich im Blog von Fusselline las. Sie hat nun genau dieses Problem geschildert
Das hat mich gleich mal dazu animiert mir mein Picasa-Album anzuschauen. Fazit: Ich habe noch nicht zu viel Speicherplatz belegt, denn ich verkleinere meine Bilder schon immer vorher. Trotzdem habe ich heute damit begonnen, die Bilder im Picasa-Album zu bearbeiten und noch etwas mehr zu verkleinern.

Wie ich das gemacht habe, möchte ich euch an dieser Stelle gleich mal zeigen. Aber bestimmt weiß der ein oder andere schon wie das geht.

Es ist gut, wenn man vorher schon bei Blogger eingeloggt ist, denn dann öffnet sich gleich das eigene Album.

2. Dann wählt man sich ein Bild aus einem Album aus und öffnet es.

3. Recht sieht man dann die Bildinformationen (Größe und Speicherbedarf) und über dem Bild ist ein kleiner Button, den man zum bearbeiten einfach anklickt.


4. Nun öffnet sich das Bild-Bearbeitungs-Programm (es heißt "picnik"; Nachtrag Nov. 2012: mittlerweile heißt das Programm Creative Kit).
Dort kann man dann die Größe ändern und bei Speicherung wird es dann im Album geändert.


5. Et voila ...
... das Bild ist nun kleiner und braucht weniger Speicherplatz. In meinem Fall beträgt der Speicherplatz nur noch 1/5.


Vielleicht ist ja dem ein oder anderen mit dieser kleinen Anleitung geholfen.
Hier noch ein kleiner Hinweis: Wenn ihr im Picasa-Album Bilder löscht, so sind diese dann auch im Blog weg. Also Vorsicht, falls ihr dort einfach so Bilder löscht!

Ich werde meine Bilder im Picasa-Album nun Stück für Stück bearbeiten und so weiter Platz schaffen. Und alle neuen Bilder im Blog werde ich nun vorher noch etwas mehr verkleinern als bisher. Denn alle Bilder für den Blog werden bei mir auf dem Laptop daheim sowieso seperat abgespeichert und spätestens nach einem Jahr wieder gelöscht. Aber dank dem Picasa-Webalbum gehen sie mir ja nicht verloren. J

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Frühlingsanfang.

Kommentare:

  1. Oh danke für den Tipp! Werd ich sicherlich bald benötigen!
    Hab auch mal auf Picasa etliche Bilder gelöscht und mich gewundert, dass die auf einmal im Blog auch weg waren. Ärgerlich, wenn man das nicht weiß!

    LG Tina

    P.S. Würde mich freuen, wenn du auf meinem Blog bei meiner Osterverlosung vorbeischaust!

    http://titantinasideen.blogspot.com/2012/03/verlosung.html

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bianca, danke für den Tip. Ich habe schon bevor ich angefangen habe,zu bloggen ein Picasa Webalbum gehabt.(siehe Blog Seiten-Gadget)Da wird der Speicherplatz irgendwann echt eng. Habe mir dann bei Picasa noch einen anderen Benutzernamen zugelegt und hatte wieder mehr Platz. Die Frage ist natürlich,ob man den neuen Account mit Blogger verknüpfen kann und ob die "alten" Fotos dann noch da sind.Hab ich aber noch ncht getestet.
    Liebe Grüße Annett

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Bianca,

    Darf ich fragen, welches Bildbearbeitungsprogramm du in Zukunft verwenden wirst, wenn Picnik schließt? Ich habe gehört, Google+ wäre eine Alternative und würde ein identes Programm anbieten, aber ich kann es bei meinem Betriebssystem (linux) nicht nutzen!

    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu Tina, das heisst jetzt anders und die Funktion bleibt die gleich.

      lG Heike

      Löschen
  4. Wie heißt picnic jetzt? Es hat ja geschlosssen :/ Und ich habe das Problem leider! Kannst du mir bitte bitte weiterhelfen? Ich bin total verzweifelt♥ LG
    http://sweet-kisses-lie.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...